Slider

Ferrara und Pomposa

Vom Park Gallanti Holiday Village aus erreichen Sie die herrliche, aus der Renaissance stammende Stadt Ferrara mit dem Auto in weniger als einer Stunde.

1995 wurde Ferrara als Renaissancestadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, zu dem seit 1999 auch der Regionalpark des Podeltas und die „Delizie Estensi“, die Villen der Este, gehören.

Zu den zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Nationale Pinakothek des Palazzo dei Diamanti, der Sitz der Stiftung Ermitage Italia, das Nationalmuseum für Archäologie, das Museum des Risorgimento und der Resistenza, das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Filippo de Pisis, das Museum der Kathedrale, das Museum Giovanni Boldini und zahlreiche weitere Museen. Wahrzeichen der Stadt ist und bleibt aber das Castello Estense, das Schloss der Familie Este.

Ebenfalls in der Nähe von Ferrara und nur wenige Minuten vom Park Gallanti Holiday Village entfernt, erhebt sich vor den Besuchern ganz unerwartet die Abtei von Pomposa mit ihren erstaunlichen Kunstschätzen und dem Glockenturm, der das Grün der Ebene hoch überragt.

Die Abtei selbst ist ein architektonisches Juwel mit wunderschönen Kunstschätzen. Sie stammt aus dem 6. und 7. Jahrhundert, als sich die Benediktiner auf der Insula Pomposia niederließen, einer bewaldeten Insel, die damals von zwei Flussarmen umgeben und vom Meer geschützt war. Nach der Jahrtausendwende erlebte das Kloster seine Blütezeit und wurde unter der Führung ihres charismatischen Abtes, des Heiligen Guido, zu einem blühenden Zentrum geistigen Lebens und menschlichen Wirkens.

Ferrara_Emilia_Romagna

Fotogallerie